Category Archives: Neubau

Bauinfo #050 | Aufräumen

Zum 50. Mal kommt die KWEI – BauInfo zu Ihnen, begonnen im April 2020 als Chatgruppe, dann umgewandelt in eine Infoverteiler. Vielen Dank für Ihr andauerndes Interesse!

Photo: Manfred Buge

Sichtbar ist auf der Baustelle weiterhin „Aufräumen“ angesagt. Das zum Rohbau verwendete Material wird gesäubert und dann auf einer anderen Baustelle wiederverwendet. Im Planungsbereich gibt es noch einige Umplanungen und die Umsetzung der Fassadengestaltung erfordert eine präzise Abstimmung der einzelnen Gewerke. Das fordert die Architekten und die Bauleitung.

Photo: Manfred Buge

Man kann nun sehr schön die sauber gekehrten Räume zwischen den tragenden Wänden sehen – aber so groß werden sie nicht bleiben – es fehlen ja noch alle Raumtrennwände.

Siehe, ich mache alles neu! – Die Erlöserkirche feierte am 11.06.2021 Richtfest | Bauinfo 49

„Ist es nicht klasse“, so begrüßt Pfarrer Markus Zimmermann die Anwesenden, „der Rohbau steht! Wir feiern das heute. Dies ist eine wichtige Zäsur. Wir sehen jetzt schon, was für ein beeindruckendes neues Zentrum wir haben werden.“ Er dankte im Besonderen den Handwerkern, Planern und Begleitern der Baustelle, die sich täglich, „gefühlt Tag und Nacht“, so Zimmermann, „um den Baufortschritt kümmern“.

Der Kirchturm der alten Erlöserkirche mit dem dem Psalm, der die gesamte Bauzeit Mut macht…

… und der Rohbau der Erlöserkirche heute.

Wenn Gott nicht baut, dann ist alles Bauen umsonst (Ps. 127); „Siehe, ich mache alles neu!“ mit dieser Zusage haben wir uns immer Mut geholt“, zitierte Markus Zimmermann. Dann sagte er weiter „und wir wissen: Gott baut mit. Denn Gott baut an seiner Kirche und dieses Gebäude ist ein sichtbares Zeichen dafür, dass die Kirche weiter baut und wir eine Zukunft haben.“

Unter musikalischen Trompetenklängen „Nun danket alle Gott“ gespielt von Superintendent Markus Zimmermann wurde der, von Gemeindemitgliedern geschmückte Richtkranz mit dem Kran auf die oberste Etage gehoben.

Der Polier der Betonbauer, Jacek May, hielt die Rede zum Richtfest vom Dach des zukünftigen Glockenturmes.

In seiner Rede, zu sehen ab 4:10 im Video, erzählt er in Gedichtform von den einzelnen Gewerken und der Arbeit auf der Baustelle, bis hin zum Tag des Richtfestes. Dabei stieß er traditionell drei Mal auf das neue Gebäude mit einem Glas Kölsch an, was zum Abschluss seiner Rede auf den Boden geworfen wurde.

Ausblick:
Die Gewerke des Rohbaues und deren Materialien werden in Kürze von der Baustelle entfernt, das Flachdach wird von den Dackdeckern abgedichtet und der Kran wird abgebaut.

Mit Material von Christina Schlarp und Johannes Feyrer

Bauinfo #048.2

Photo: Johannes Feyrer

Blick auf den Kirchturm, der nun im Rohbau fertig ist.

Photo: Johannes Feyrer

Die zukünftige Freitreppe der KiTa Spatzennest in den neuen Garten und Spielbereich wird zwischen diesen beiden Schalungen entstehen.

Photo: Johannes Feyrer

Vom zukünftigen Dach des Kirchturmes kann man im Hintergrund den Kölner Dom erkennen. Der begehrte Domblick ist also auch aus Weidenpesch möglich

Bauinfo Nr. 48

Die Konturen des Neubaus haben nun den endgültigen Zustand erreicht. Der Rohbau ist fertig. Auf der Gebäuderückseite, von der Straße nicht direkt zu sehen, wird derzeit die Treppe aus der Kindertagesstätte in den Garten errichtet. Der Fußpunkt der Treppe liegt deutlich über der bisherigen Höhe des Gartens, ein Hinweis darauf, dass der Garten nicht eben sein wird sondern Hügel und Täler beinhaltet.

Neben dem Portal sind gut sichtbar mehrere dunkle Rohre angebracht worden. Das ist nicht der Beginn des Einbaus der Orgel sondern es handelt sich um Lüftungsrohre, über welche die Mieterkeller belüftet werden. Die Rohre verschwinden später hinter der Klinkerfassade.

Ich wünsche allen Bauinteressierten Schöne Pfingsttage!

Photo: Manfred Buge

Arbeiten am Dach des Kirchturms.

Photo: Johannes Feyrer

Die schwarzen Belüftungsrohre sind noch deutlich zu sehen, verschwinden aber später hinter der Fassade.

Bauinfo 47 | Das 4. OG wird gegossen

Ende April wurde die Decke über dem 4. Obergeschoss gegossen, sie bildet gleichzeitig das Dach.  

Bauinfo 47Photo: Manfred Buge

Die Fotos von Manfred Buge zeigen die Fertigung. Bis auf die Dachumrandung, die noch gefertigt wird, hat das Gebäude nun seine endgültige Höhe erreicht. Die Außenwände des Turms werden nun auch noch auf diese Höhe gebracht.

Bauinfo 47Photo: Manfred Buge

Die nächsten sichtbaren Baumaßnahmen finden nun an der Rampe statt. Die Vorbereitungen dazu sind in Kürze abgeschlossen.  

Bauinfo Nr. 46

Nun stehen auch die Wände des 4. (und damit höchsten) Obergeschosses. Am Montagvormittag kam letztmals der Mobilkran und brachte vorgefertigte Innentreppen, die von oben ins Haupttreppenhaus eingepasst wurden. Er war deswegen besonders groß.

Photo: Manfred Buge
Photo: Johannes Feyrer
Photo: Johannes Feyrer

Im Keller beginnt die Verrohrung der Heizung, im Bild sieht man den Verteiler, der künftig das Heißwasser auf die verschiedenen Kreisläufe verteilt. Auch die ersten Elektroleitungen werden auf Kabelpritschen verlegt.

Photo: Johannes Feyrer
Photo: Johannes Feyrer

Bauinfo Nr. 44

Photo: Manfred Buge

Nun ist die Decke über den Wohnungen des 3. Obergeschosses auch fertig – jetzt fehlt nur noch eine Etage!

Am Turm werden derzeit die beiden obersten Geschosse geschalt. Sie sind miteinander ohne Zwischendecke verbunden. Dort wird dann der Glockenstuhl aus Eichenholz für die 6 alten Weidenpescher Glocken eingebaut.

Photo: Manfred Buge
Photo: Manfred Buge