Category Archives: Neubau

Grundsteinlegung Erlöserkirche am 12.09.2021 – ein Freudenfest für die Gemeinde und den Stadtteil

Am Sonntag, den 12.9.2021 konnten wir feierlich den Grundstein für unsere Hauskirche 3.0. legen. Mit einem Gottesdienst im Rohbau wurde das Fest mit vielen Menschen aus Gemeinde und Nachbarschaft sowie Gästen aus Kirche, Politik und Öffentlichkeit gefeiert.

Photo: Johannes Feyrer

Pfarrerin Susanne Zimmermann erklärte bei einem Rundgang mit Stationen in den vier Himmelrichtungen die spätere Verwendung der Räume des Gebäudes und verband diese mit unseren Wünschen für ein lebendiges Miteinander von Gemeinde, Kindertagesstätte und den Mietern der Wohnungen.

Continue reading Grundsteinlegung Erlöserkirche am 12.09.2021 – ein Freudenfest für die Gemeinde und den Stadtteil

BauInfo Nr. 52

In den letzten Tagen gibt es auf der Baustelle wieder SICHTBARE Veränderungen.  Bis zu 15 Handwerker aus unterschiedlichen Gewerken sind derzeit tätig.

Nach einer längeren Planungs- und Vorbereitungszeit wird nun mit dem Bau der Fassade begonnen. Zunächst mussten Metallhalterungen angeschraubt werden. Damit diese an den richtigen Stellen sitzen und nachher die Verklinkerung zu den Fenstern exakt „in Linie“ passt, wurde die Außenkontur des Gebäudes vermessen und „Fluchtlinien“ wurden markiert. Nun wird die ca. 20 cm starke Wärmedämmung aufgebracht. Der dazu benötigte Kleber befindet sich in dem großen Silo links vor dem Gebäude. Wenn die Fenster eingebaut sind, kann dann mit der Verklinkerung begonnen werden.

Die Installationsarbeiten im Gebäudeinneren schreiten gut voran. Estrich- Putz- und Trockenbauarbeiten können allerdings erst stattfinden, wenn das Gebäude vor Feuchtigkeit von außen geschützt ist. Bis zum Einbau der Fenster wurden deswegen die Fensteröffnungen der Wohnungen mit Folien verkleidet, um so einen provisorischen Wetterschutz zu erzielen. Der Putz befindet sich in dem Silo rechts vor dem Gebäude.

Die Dachdecker haben ihre Arbeiten über dem 1. und 4.OG fast beendet. Die Anschlüsse des Daches an die Fassade können erst später erfolgen. Auch der Blitzschutz ist zwischenzeitlich installiert.

Es geht also weiter auf der Baustelle. Mit der Fertigstellung kann derzeit im Frühjahr 2022 gerechnet werden.

Photo: Manfred Buge
Abdichtarbeiten am Dach neben dem Turm
Photo: Johannes Feyrer
Anfertigen der provisorischen Folienfenster
Photo: Johannes Feyrer
Dämmarbeiten an der Westfassade

Grundsteinlegung der Erlöserkirche Köln-Weidenpesch | 12.09.2021 – 12 Uhr

Die Fundamente, auf denen unsere neue „Hauskirche 3.0“mit Gemeinderäumen, Kindertagesstätte und Wohnungen steht, sind fertiggestellt. Nun wird der Grundstein feierlich gelegt.

Zukünftiger Grundstein in der Erlöserkirche Köln-Weidenpesch, der am 12.09.2021 gelegt wird

 
Das möchten wir mit Ihnen und Euch bei einem kölschen Empfang feiern!*

Um Anmeldung wird gebeten.

Corona-Check-In: 11:30 Uhr – Bitte bringen Sie zur Grundsteinlegung Ihren 3G- Nachweis mit: geimpft | getestet | genesen

Continue reading Grundsteinlegung der Erlöserkirche Köln-Weidenpesch | 12.09.2021 – 12 Uhr

Bauinfo #51

Äußerlich sichtbar hat sich in den letzten sechs Wochen wenig getan, denn vom Innenausbau sieht man von außen wenig.

Der Kran wurde Mitte Juli abgebaut. Die Dachdecker haben die Dachflächen isoliert, vielfach unterbrochen von den heftigen Regenfällen. Diese haben erfreulicherweise bei uns zu keinen Schäden geführt.

Photo: Manfred Buge

Die Elektriker haben die Stromleitungen verlegt, die Heizungsanlage im Keller ist eingebaut. Die nächste sichtbare Veränderung wird der Einbau der Fenster sein, hoffentlich Anfang September.- Dann kann auch mit der Verklinkerung der Fassade begonnen werden.

Die feierliche Grundsteinlegung wird am Sonntag, 12. September 2021 um 12.00 Uhr im Rahmen eines Gottesdienstes unter Beachtung der aktuellen Corona-Regelungen auf der Baustelle statt finden.

Nicht alle Gäste werden die Zeremonie im Kirchraum miterleben können, es wird aber für eine Lautsprecherübertragung ins Freie gesorgt.

Verschoben: Miteinander unterm Glockenturm | Gut leben im Erlöserquartier

Einladung zu einer kreativen Nachbarschaftswerkstatt [VERSCHOBEN auf Herbst 2021] im Café Mobilé und im Außengelände (für alle Interessierten rund ums Veedel)


Schon in Vor-Coronazeiten hat es erste Treffen für alle Interessierten am gemeinsamen Leben, Wohnen, Arbeiten und Feiern im neuen Erlöser-Quartier mit Kirche, Kita und Wohnungen gegeben. Daran wollen wir jetzt anknüpfen in diesem Jahr, in dem unser Bauprojekt vollendet und bezugsfertig wird.

Wir wollen mit Ihnen und euch Pläne schmieden, wie wir uns ins Veedel öffnen und Projekte für eine gute Nachbarschaft miteinander angehen können. Wir freuen uns darauf, alte und neue Nachbarn kennen zu lernen und etwas mit- und füreinander zu planen, das Spaß macht und wo wir unsere verschiedenen Gaben sichtbar machen können. Und wir möchten Ihnen und euch natürlich auch zeigen, was für ein besonderes Bauwerk in unserem Stadtteil für uns alle entstanden ist.

Wir wollen es mit Ihnen und euch und nicht zuletzt Gottes Hilfe zum Leben erwecken!
Informationen und Kontaktaufnahme bei
Pfarrerin Susanne Zimmermann

Bauinfo #050 | Aufräumen

Zum 50. Mal kommt die KWEI – BauInfo zu Ihnen, begonnen im April 2020 als Chatgruppe, dann umgewandelt in eine Infoverteiler. Vielen Dank für Ihr andauerndes Interesse!

Photo: Manfred Buge

Sichtbar ist auf der Baustelle weiterhin „Aufräumen“ angesagt. Das zum Rohbau verwendete Material wird gesäubert und dann auf einer anderen Baustelle wiederverwendet. Im Planungsbereich gibt es noch einige Umplanungen und die Umsetzung der Fassadengestaltung erfordert eine präzise Abstimmung der einzelnen Gewerke. Das fordert die Architekten und die Bauleitung.

Photo: Manfred Buge

Man kann nun sehr schön die sauber gekehrten Räume zwischen den tragenden Wänden sehen – aber so groß werden sie nicht bleiben – es fehlen ja noch alle Raumtrennwände.

Siehe, ich mache alles neu! – Die Erlöserkirche feierte am 11.06.2021 Richtfest | Bauinfo 49

„Ist es nicht klasse“, so begrüßt Pfarrer Markus Zimmermann die Anwesenden, „der Rohbau steht! Wir feiern das heute. Dies ist eine wichtige Zäsur. Wir sehen jetzt schon, was für ein beeindruckendes neues Zentrum wir haben werden.“ Er dankte im Besonderen den Handwerkern, Planern und Begleitern der Baustelle, die sich täglich, „gefühlt Tag und Nacht“, so Zimmermann, „um den Baufortschritt kümmern“.

Der Kirchturm der alten Erlöserkirche mit dem dem Psalm, der die gesamte Bauzeit Mut macht…

… und der Rohbau der Erlöserkirche heute.

Wenn Gott nicht baut, dann ist alles Bauen umsonst (Ps. 127); „Siehe, ich mache alles neu!“ mit dieser Zusage haben wir uns immer Mut geholt“, zitierte Markus Zimmermann. Dann sagte er weiter „und wir wissen: Gott baut mit. Denn Gott baut an seiner Kirche und dieses Gebäude ist ein sichtbares Zeichen dafür, dass die Kirche weiter baut und wir eine Zukunft haben.“

Unter musikalischen Trompetenklängen „Nun danket alle Gott“ gespielt von Superintendent Markus Zimmermann wurde der, von Gemeindemitgliedern geschmückte Richtkranz mit dem Kran auf die oberste Etage gehoben.

Der Polier der Betonbauer, Jacek May, hielt die Rede zum Richtfest vom Dach des zukünftigen Glockenturmes.

In seiner Rede, zu sehen ab 4:10 im Video, erzählt er in Gedichtform von den einzelnen Gewerken und der Arbeit auf der Baustelle, bis hin zum Tag des Richtfestes. Dabei stieß er traditionell drei Mal auf das neue Gebäude mit einem Glas Kölsch an, was zum Abschluss seiner Rede auf den Boden geworfen wurde.

Ausblick:
Die Gewerke des Rohbaues und deren Materialien werden in Kürze von der Baustelle entfernt, das Flachdach wird von den Dackdeckern abgedichtet und der Kran wird abgebaut.

Mit Material von Christina Schlarp und Johannes Feyrer