Archiv der Kategorie: Allgemein

Unsere nächsten Gottesdienste

An Christi Himmelfahrt, also am 21.Mai, dürfen Sie sich auf eine Online-Andacht von Superintendent Markus Zimmermann freuen, die wir hier veröffentlichen. Einen Präsenzgottesdienst halten wir an diesem Tag nicht in unserer Kirche. Der nächste Gottesdienst, den wir in der Kirche feiern, wird am Sonntag, den 24. Mai sein und von Pfarrerin Christina Schlarp gestaltet.

Sie sind uns herzlich willkommen! Aber bitte melden Sie sich vorher telefonisch an. Das ist sehr wichtig, damit wir die derzeitigen Auflagen einhalten können. Hinterlassen Sie uns eine kurze Nachricht mit Ihrem Namen, Ihrer Adresse und Telefonnummer unter folgender Nummer: 0221-5704354.

Beim Besuch des Gottesdienstes denken Sie an Ihren Mund-Nasen-Schutz!

Wir freuen uns, wieder miteinander Gottesdienste feiern zu können und hoffen, Sie sind dabei.

Ihr Susanne und Markus Zimmermann

Christina Schlarp

Gottesdienst am 17.Mai | Sie sind uns herzlich willkommen

Am 17. Mai feiern wir wieder einen Gottesdienst um 10:45 Uhr in unserer Philipp-Nicolai-Kirche und wir haben 38 Plätze frei. Möchten Sie gerne teilnehmen, dann melden Sie sich doch bitte unter folgender Telefonnummer an: 0221-5704354. Sollten mehr Voranmeldungen eingehen, als Plätze frei sind, dann werden wir Sie natürlich zeitnah informieren.

Bitte denken Sie an Ihren Mund-Nasen-Schutz. Wir müssen auch Ihren Namen erfassen, damit wir später noch nachvollziehen können, wer unsere Gottesdienste besucht hat.

Wir freuen uns darauf, miteinander Gottesdienst feiern zu können. Wir werden aber auch weiter unsere Online-Andachten „Eine Viertelstunde mit Gott – Kirche im Wohnzimmer“ fortsetzen. Die nächste dieser Andachten erscheint an Christi Himmelfahrt.

Erste Gottesdienste in der Philipp Nicolai-Kirche

Am kommenden Sonntag, 10. Mai 2020 wird in der Philipp Nicolai-Kirche in Mauenheim Gottesdienst gefeiert.

Wegen der besonderen Hygiene-Auflagen werden an diesem Sonntag zwei Gottesdienste in sehr kleinem Kreis gefeiert – die Platzzahl ist streng limitiert und eine Voranmeldung ist zwingend erforderlich.

Aufgrund von Auflagen muss zusätzlich jeder, der den Gottesdienst besuchen möchte namentlich erfasst werden. Die Zustimmung zur Erfassung ist Voraussetzung für die Gottesdienstteilnahme.

Abstand halten und das Zeigen von Respekt den anderen Mitmenschen gegenüber, durch das Tragen von Mund-Nasen-Schutz, ist selbstverständlich im Gottesdienst. Auch werden wir auf das gemeinsame Singen und das Kirchencafé verzichten müssen.

Anmeldungen werden nur telefonisch angenommen:
9:45 Uhr – Voranmeldung: 0221-660 3225
10:45 Uhr – Voranmeldung: 0221-570 4354

Erste Gottesdienste in der Philipp Nicolai-Kirche weiterlesen

Jetzt geht´s los | Informationen über die Baumaßnahmen Nr. 16

Seit Montag, 27. April 2020 ist auf der Baustelle in der Derfflinger Straße Betrieb! Der Bauzaun ist errichtet und die Abbruchfirma beginnt mit den Arbeiten:

Zunächst wird das Gebäude vollkommen „entkernt“, d.h. alle Wertstoffe, wie z.B. Holz, Kabel und Metall werden entfernt und fachgerecht entsorgt. Das wird ungefähr 4 Wochen dauern, danach beginnen die Abrissarbeiten. Insgesamt ist die Bauzeit derzeit mit mindestens eineinhalb Jahren kalkuliert.

Nun liegen 18 Jahre hinter uns, in denen wir überlegt und geplant haben, uns beraten ließen, die Finanzierung regelten und auf Genehmigungen gewartet haben. Derzeit liegen wir sogar drei Wochen vor dem Zeitplan, denn die Finanzierung und die kirchlichen Genehmigungen ließen sich schneller realisieren wie erwartet. Das Presbyterium ist sich sicher, dass diese umfangreichen Vorbereitungen eine gute Basis für das Gelingen des Projektes sind, das den Neubau der Erlöserkirche, Gemeinderäume, eine Kindertagesstätte und 9 Wohneinheiten umfasst.  

Photo: Johannes Feyrer
Holz und Dämmstoffe wurden entfernt

  

Photo: Johannes Feyrer
Das Baustellenschild zeigt schon unsere neue Erlöserkirche

Es geht los | Der Bauzaun wurde aufgestellt

Unser Baukirchmeister Johannes Feyrer hat erfreuliche Neuigkeiten.

Wie geplant wurde heute der Bauzaun für die Zeit der Abrissarbeiten aufgebaut. Der Zaun beginnt an der Rampe und endet derzeit am Kirchturm. Die Schaukästen können also nach wie vor erreicht werden und werden Sie über die neuesten Entwicklungen zum Bauprojekt und über wichtige Informationen rund um unser Gemeindeleben auf dem Laufenden halten.

Die Entkernungsarbeiten sind nun angelaufen.

Unser Gemeindezentrum ist jetzt in die Zuständigkeit der Bauleitung übergegangen. Diese hat auch die Sicherungspflicht.