Tag Archives: Neubau

Bauinfo Nr. 60

Derzeit ist es eng in der Straße vor der Kirchenbaustelle. Jede Menge großer Baumaschinen sind tätig. Auf der Straße werden die Elektro- und Wasseranschlüsse gelegt, rechts vom Gebäude wurde die alte Rampe komplett abgetragen und die Fundamente für die neue Rampe werden gesetzt. Außerdem werden dort die Behälter für die Fettabscheideranlage der KiTa- Küche eingebracht. Oben auf dem Kirchenvorplatz kann man schon die Konturen des neuen „Veedelszentrum“ erkennen.

Nach schwierigen Verhandlungen wird es mit der Verklinkerung weitergehen, zunächst an den schrägen Flächen mit Vollsteinen, auch vor den oberen Etagen des Turmes.

Drinnen im Gebäude gehen die Trockenbauarbeiten dem Ende zu. Der Estrich ist in den obersten drei Etagen fertig. Heute wurden die letzten Fensterscheiben geliefert, die in die Rahmen der Loggien eingebaut werden.

Photo: Manfred Buge
Blick von oben auf den Kirchenvorplatz
Photo: Johannes Feyrer
Trockenarbeiten in der KiTa
Photo: Johannes Feyrer

Die Fundamente für die neue Rampe. Links die Fettabscheideanlage

Photo: Johannes Feyrer
Arbeiten auf dem Kirchenvorplatz

Bauinfo #058 | Sieht schon fast fertig aus

Am heutigen Freitag war viel los auf der Baustelle: Das Gerüst entlang der Derfflinger Straße wurde abgebaut und man kann jetzt erstmals den straßenseitigen Baukörper ohne Gerüst bestaunen.

So sieht unser Neubau schon fast fertig aus, auch wen noch viel bis zum Einzug zu tun ist, gerade auch im Innenbereich.

Photo: Johannes.Feyrer

Der Abbau des Gerüstes war notwendig, denn dort, wo das Gerüst stand, müssen noch Abwasserrohre verlegt werden. Die Straßendecke geöffnet wurde deshalb heute geöffnet um einen etwa 3m tiefer Schacht gegraben, in dem nächste Woche die Verbindung der Abwasserrohre vom Gebäude zum Kanal hergestellt werden.

Photo: Manfred Buge

Es bleibt also spannen, vor allem weil in der kommenden Woche an unserem „alten“ Standort in Mauenheim die restlichen Glocken aus dem Turm der Philipp Nicolai-Kirche gehoben werden, um sie wieder am neuen Ort, der Epiphaniaskirche in Bickendorf klingen zu lassen. Die Einweihung der neuen „alten“ Glocken erfolgt dort am 20.02. um 10:45 Uhr in einem Festgottesdienst.

Bauinfo #057

Nach der Weihnachtspause sind auf der Baustelle alle Gewerke wieder tätig. Im Freianlagenbau werden mehrere Projekte zum Baumschutz realisiert. Der Parkplatzbereich ist nahezu fertiggestellt, am KiTa- Außengelände kann man die Konturen erkennen. Der Sonnenschutz an den Fenstern ist montiert. Die Gerüste auf der Nord- und Ostseite sind entfernt. 

Photo: Manfred Buge
Die Konturen des Gebäudes sind nun deutlich sicherbar.

Im Gebäudeinneren sind die Sanitärinstallationen in der Abschlussphase. Die Trockenbauwände sind nahezu fertiggestellt. Die Estricharbeiten können dann beginnen. Es bleibt trotzdem noch viel zu tun: Bodenbeläge, Malerarbeiten, Faltwände, Türen mit Schließanlage – um nur einige Gewerke zu nennen.

Noch liegen sind die isolierten Rohre im Kirchenraum zu sehen; später werden sie in der abgehängten Decke verschwinden.

In der kommenden Woche wandern die verbliebenen drei Mauenheimer Glocken nach Bickendorf

Adventssingen an der Baustelle | 5. Dezember 18 Uhr

Am 2. Adventssonntag treffen wir uns zum Adventsliedersingen an der Baustelle der neuen Erlöserkirche. Der Chor mit unserem Kirchenmusiker Michael Burt wird uns unterstützen und mit einigen Liedern erfreuen. Bei Tee und Gebäck stimmen uns auf die Weihnachtszeit ein und die Zeit mit unserer neuen Kirche, die im Frühjahr bezugsbereit sein wird.

Adventliche Texte und Informationen zum Stand der Baustelle gibt’s natürlich auch.

Bauinfo #054 | Es geht weiter

Photo: Johannes Feyrer

Neben der Westfassade ist nun auch der Turm fast vollständig verklinkert – natürlich noch ohne Verfugung, von daher wird sich der äußere Gesamteindruck noch ändern. Im Bereich der Rampe wurde noch vom Baugrubenaushub abgelagertes Material abgefahren, nun kann mit dem Bau der unteren Außenanlagen begonnen werden.

Photo: Manfred Buge

Innen schreiten die Verputzarbeiten voran. In den Wohnungen, in denen die Trockenbauwände erstellt sind, kann man jetzt die realen Raumgrößen erkennen. Der Aufzug ist auch schon in Betrieb, allerdings noch mit einer provisorischen Seilwinde. Der Einbau der Fenster geht langsam seinem Ende zu.

Gutes und nicht zu kaltes Wetter hilft uns, auf der Baustelle weitere Fortschritte zu machen.

Bauinfo #050 | Aufräumen

Zum 50. Mal kommt die KWEI – BauInfo zu Ihnen, begonnen im April 2020 als Chatgruppe, dann umgewandelt in eine Infoverteiler. Vielen Dank für Ihr andauerndes Interesse!

Photo: Manfred Buge

Sichtbar ist auf der Baustelle weiterhin „Aufräumen“ angesagt. Das zum Rohbau verwendete Material wird gesäubert und dann auf einer anderen Baustelle wiederverwendet. Im Planungsbereich gibt es noch einige Umplanungen und die Umsetzung der Fassadengestaltung erfordert eine präzise Abstimmung der einzelnen Gewerke. Das fordert die Architekten und die Bauleitung.

Photo: Manfred Buge

Man kann nun sehr schön die sauber gekehrten Räume zwischen den tragenden Wänden sehen – aber so groß werden sie nicht bleiben – es fehlen ja noch alle Raumtrennwände.

Richtfest auf unserer Baustelle

Der Rohbau ist fertig und am Freitag, 11. Juni 2021 um 12.00 Uhr können wir den Richtkranz auf den Kirchturm hochziehen. Sie können diese kurze, aber doch im Bauablauf wichtige Zeremonie von der Derfflinger Straße in Köln- Weidenpesch aus beobachten. Bitte denken Sie an die dann gültigen Coronaregeln. Danach bedankt sich die Bauherrin bei den derzeit auf der Baustelle anwesenden Arbeitern mit einem Mittagessen für die bisher geleistete Arbeit.

Auf eine weitere Veranstaltung möchte ich Sie heute schon hinweisen: Am Sonntag, 12. September 2021 um 12.00 Uhr findet die Grundsteinlegung statt. Wir hoffen, dass sich dann die Coronalage soweit entspannt hat, dass eine Veranstaltung in einem größeren Rahmen wie beim Richtfest möglich ist.