Tag Archives: Erlöserkirche

Bauinfo #054 | Es geht weiter

Photo: Johannes Feyrer

Neben der Westfassade ist nun auch der Turm fast vollständig verklinkert – natürlich noch ohne Verfugung, von daher wird sich der äußere Gesamteindruck noch ändern. Im Bereich der Rampe wurde noch vom Baugrubenaushub abgelagertes Material abgefahren, nun kann mit dem Bau der unteren Außenanlagen begonnen werden.

Photo: Manfred Buge

Innen schreiten die Verputzarbeiten voran. In den Wohnungen, in denen die Trockenbauwände erstellt sind, kann man jetzt die realen Raumgrößen erkennen. Der Aufzug ist auch schon in Betrieb, allerdings noch mit einer provisorischen Seilwinde. Der Einbau der Fenster geht langsam seinem Ende zu.

Gutes und nicht zu kaltes Wetter hilft uns, auf der Baustelle weitere Fortschritte zu machen.

Grundsteinlegung Erlöserkirche am 12.09.2021 – ein Freudenfest für die Gemeinde und den Stadtteil

Am Sonntag, den 12.9.2021 konnten wir feierlich den Grundstein für unsere Hauskirche 3.0. legen. Mit einem Gottesdienst im Rohbau wurde das Fest mit vielen Menschen aus Gemeinde und Nachbarschaft sowie Gästen aus Kirche, Politik und Öffentlichkeit gefeiert.

Photo: Johannes Feyrer

Pfarrerin Susanne Zimmermann erklärte bei einem Rundgang mit Stationen in den vier Himmelrichtungen die spätere Verwendung der Räume des Gebäudes und verband diese mit unseren Wünschen für ein lebendiges Miteinander von Gemeinde, Kindertagesstätte und den Mietern der Wohnungen.

Continue reading Grundsteinlegung Erlöserkirche am 12.09.2021 – ein Freudenfest für die Gemeinde und den Stadtteil

Richtfest auf unserer Baustelle

Der Rohbau ist fertig und am Freitag, 11. Juni 2021 um 12.00 Uhr können wir den Richtkranz auf den Kirchturm hochziehen. Sie können diese kurze, aber doch im Bauablauf wichtige Zeremonie von der Derfflinger Straße in Köln- Weidenpesch aus beobachten. Bitte denken Sie an die dann gültigen Coronaregeln. Danach bedankt sich die Bauherrin bei den derzeit auf der Baustelle anwesenden Arbeitern mit einem Mittagessen für die bisher geleistete Arbeit.

Auf eine weitere Veranstaltung möchte ich Sie heute schon hinweisen: Am Sonntag, 12. September 2021 um 12.00 Uhr findet die Grundsteinlegung statt. Wir hoffen, dass sich dann die Coronalage soweit entspannt hat, dass eine Veranstaltung in einem größeren Rahmen wie beim Richtfest möglich ist.

Bauinfo Nr. 46

Nun stehen auch die Wände des 4. (und damit höchsten) Obergeschosses. Am Montagvormittag kam letztmals der Mobilkran und brachte vorgefertigte Innentreppen, die von oben ins Haupttreppenhaus eingepasst wurden. Er war deswegen besonders groß.

Photo: Manfred Buge
Photo: Johannes Feyrer
Photo: Johannes Feyrer

Im Keller beginnt die Verrohrung der Heizung, im Bild sieht man den Verteiler, der künftig das Heißwasser auf die verschiedenen Kreisläufe verteilt. Auch die ersten Elektroleitungen werden auf Kabelpritschen verlegt.

Photo: Johannes Feyrer
Photo: Johannes Feyrer

Bauinfo Nr. 44

Photo: Manfred Buge

Nun ist die Decke über den Wohnungen des 3. Obergeschosses auch fertig – jetzt fehlt nur noch eine Etage!

Am Turm werden derzeit die beiden obersten Geschosse geschalt. Sie sind miteinander ohne Zwischendecke verbunden. Dort wird dann der Glockenstuhl aus Eichenholz für die 6 alten Weidenpescher Glocken eingebaut.

Photo: Manfred Buge
Photo: Manfred Buge

Bauinfo Nr. 43

Am heutigen Samstag fand das vorgezogene Osterfrühstück für die Hochbauer statt. Unsere drei Pfarrer*innen waren anwesend und wünschten den Arbeitern, die über die Feiertage nach Polen zu ihren Familien reisen werden, eine gute Zeit.

Photo: Manfred Buge

Photo: Manfred Buge

Der Baukirchmeister und drei Pfarrer*innen servieren das österliche Früstück.

Photo: Manfred Buge

Es wird allerdings keine Osterpause geben, eine kleine Gruppe ist immer anwesend. Vor den Feiertagen wird noch die Decke über dem 3. Obergeschoss fertiggestellt.

Photo: Manfred Buge




In dieser Woche wurde auch die Färbung der Fassade endgültig freigegeben. Sie wird ungefähr so, wie auf dem Bild unten aussehen und damit dem Gebäude ein freundliches und lebendiges Aussehen geben.

Photo: Johannes Feyrer