Bauinfo Nr. 45

An der Derfflinger Straße wird rechts neben dem Gebäude begonnen, die alte Zufahrtsrampe abzureißen (das letzte Stück des alten Gebäudes) und eine neue flachere Rampe aufzubauen.  

Das Gebäude erhält jetzt Strom, Gas und Wasser. Hierzu wurden in der Außenwand der Technikräume Kernbohrungen eingebracht, durch die Leitungen geführt werden können.

Im Gebäude arbeiten Elektriker und Heizungsinstallateure.

Photo: Johannes Feyrer
Photo: Johannes Feyrer
Photo: Manfred Buge

Bauinfo Nr. 44

Photo: Manfred Buge

Nun ist die Decke über den Wohnungen des 3. Obergeschosses auch fertig – jetzt fehlt nur noch eine Etage!

Am Turm werden derzeit die beiden obersten Geschosse geschalt. Sie sind miteinander ohne Zwischendecke verbunden. Dort wird dann der Glockenstuhl aus Eichenholz für die 6 alten Weidenpescher Glocken eingebaut.

Photo: Manfred Buge
Photo: Manfred Buge

Der schöne Ostertag | Ein Chorprojekt zu Ostern

Auch Mitglieder unseres Kirchenchores waren aktiv und haben für das Osterfest eine wunderbare Botschaft. Hören Sie mal rein!

Gesungen haben „Der schöne Ostertag“ (Text: Jürgen Henkys/George Ratcliffe Woodward; Melodie: Dirk Raphaëlszoon Camphuysen; Satz: Charles Wood):

Dagmar Grenzmeier, Johannes Feyrer, Holger Hein sowie Andrea und Robert Marx.

Organisiert und geleitet wurde das Chorprojekt von unserem Kirchenmusiker Michael Burt. Pam Hulme und Dr. Isabel Phillips, die dazu aus England angereist waren, haben ihn dabei mit ihrem technischem Know How und musikalischem Können wunderbar unterstützt.





Ostergruß aus der Ökumene

„Wir feiern das Fest der Auferstehung Jesus Christi, das Fest der großen Hoffnung gegen den Tod und die Todesmächte.

Wir feiern es in der Gemeinschaft mit unseren Schwestern und Brüder der ökumenischen Gemeinschaft der Kirchen weltweit.

Schwestern und Brüder aus unseren Partnerkirchen sprechen uns die Osterbotschaft in verschiedenen Sprachen zu: Christus ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!

Wir sind dankbar für diese Verbundenheit im Glauben in diesen schwierigen und schmerzhaften Zeiten der Covid-19- Pandemie und beten füreinander.“

Diesen Gruß sendet uns das Team des Rheinischen Dienstes für Internationale Oekumene/RIO.

Ein Gruß zu Ostern

Ostersegen

Es segne euch Gott –

wie die Sonne, die die Blumen zum Blühen bringt,

wie der Regen, der den Pflanzen den Saft gibt,

wie der Wind, der die schwarze Wolke vertreibt,

wie der Tag, der dich zu neuem Leben weckt,

wie die Nacht, die dich ruhen lässt und dich stärkt zu neuem Beginn.

So segne uns Gott, die Fülle des Lebens

– von der uns nichts trennen kann –

„Christ ist erstanden!“

(Arno Schmitt)

Mit diesem österlichen Segen möchten wir Sie herzlich grüßen. An Ostern feiern wir zwar keine präsenten Gottesdienste, aber wir laden Sie zu einem Zoom-Gottesdienst ein. Klicken Sie einfach auf den Button „Am Online-Gottesdienst teilnehmen“ hier auf dieser Seite.

Außerdem steht über die Ostertage an unserer Kirchentüre in Mauenheim ein Ständer mit Osterkerzen und dem Ostersegen zum Abholen für Sie bereit.

Die Osterkerze wurde feierlich überreicht

Am vergangenen Donnerstag haben sich die Seelsorgerinnen und Seelsorger aus Mauenheim, Weidenpesch und Niehl getroffen. Etwa vier bis fünfmal im Jahr finden diese Treffen statt und sie dienen dem gegenseitigen Austausch und der Planung von gemeinsamen Veranstaltungen.

Photo: Marie Geierhos

In dieser Zeit, in der man ja leider nur wenig gemeinsam planen kann, haben wir uns besonders über ein Symbol unserer Verbundenheit gefreut: Pfarrer Felix Gnatowski hat unserer und auch der armenisch-orthodoxen Gemeinde eine Osterkerze überreicht, ein Geschenk unserer katholischen Schwestergemeinde.

Photo: Susanne Zimmermann

Die Osterkerze brennt bei jedem unserer präsenten Gottesdienste und erinnert mit ihrem Licht an Jesus Christus, Licht der Welt, in dessen Namen wir zusammen kommen, um unsere Gottesdienste zu feiern. In diesem Jahr findet der Ostergottesdienst unserer Gemeinde online statt, aber die Osterkerze werden wir trotzdem feierlich anzünden. Sie soll uns ein Licht der Hoffnung schenken: Das Leben ist stärker als der Tod! Das werden Christinnen und Christen aller Konfessionen an Ostern feiern!

Bauinfo Nr. 43

Am heutigen Samstag fand das vorgezogene Osterfrühstück für die Hochbauer statt. Unsere drei Pfarrer*innen waren anwesend und wünschten den Arbeitern, die über die Feiertage nach Polen zu ihren Familien reisen werden, eine gute Zeit.

Photo: Manfred Buge

Photo: Manfred Buge

Der Baukirchmeister und drei Pfarrer*innen servieren das österliche Früstück.

Photo: Manfred Buge

Es wird allerdings keine Osterpause geben, eine kleine Gruppe ist immer anwesend. Vor den Feiertagen wird noch die Decke über dem 3. Obergeschoss fertiggestellt.

Photo: Manfred Buge




In dieser Woche wurde auch die Färbung der Fassade endgültig freigegeben. Sie wird ungefähr so, wie auf dem Bild unten aussehen und damit dem Gebäude ein freundliches und lebendiges Aussehen geben.

Photo: Johannes Feyrer