AK Ökumene: Segen | Glaube im Gespräch (27.9) & Gottesdienst (3.10.)

Der Arbeitskreis Ökumene mit der Ev. Kirchengemeinde Mauenheim-Weidenpesch, Kath. Pfarrverband Mauenheim, Niehl Weidenpesch und der Armenisch Apostolischen Gemeinde Köln

Der AK Ökumene bietet zwei Veranstaltungen zum Thema Segen an:

Der Segen gehört zu jedem Gottesdienst fest dazu. Dabei gibt es verschiedene Formen und auch das Verständnis, was gesegnet werden kann, ist in den Konfessionen unterschiedlich.
Vorstellung und Gespräch über das, was es für Segensformen gibt und was Segen für einen persönlich bedeutet, werden eingerahmt von Liedern des Kirchenchores der Ev. Kirchengemeinde Mauenheim-Weidenpesch.
Gesprächsabend mit Liedern: Montag, 27.9.2021 – 19 Uhr – Philipp Nicolai-Kirche, Mauenheim, Nibelungenstraße 62

Segen und Segnungen kommen in der Bibel an verschiedenen Stellen vor. Sie bilden die biblische Grundlage dieses Gottesdienstes.
Wer möchte, kann auch einen persönlichen Segen im Gottesdienst zugesprochen bekommen.
Ökumenischer Gottesdienst: Sonntag, 3.10.2021 – 18 Uhr – St. Clemens, Friedrich-Karl-Straße 222, Niehl

Hygieneinformation: https://kirche-mauwei.de/corona

Grundsteinlegung Erlöserkirche am 12.09.2021 – ein Freudenfest für die Gemeinde und den Stadtteil

Am Sonntag, den 12.9.2021 konnten wir feierlich den Grundstein für unsere Hauskirche 3.0. legen. Mit einem Gottesdienst im Rohbau wurde das Fest mit vielen Menschen aus Gemeinde und Nachbarschaft sowie Gästen aus Kirche, Politik und Öffentlichkeit gefeiert.

Photo: Johannes Feyrer

Pfarrerin Susanne Zimmermann erklärte bei einem Rundgang mit Stationen in den vier Himmelrichtungen die spätere Verwendung der Räume des Gebäudes und verband diese mit unseren Wünschen für ein lebendiges Miteinander von Gemeinde, Kindertagesstätte und den Mietern der Wohnungen.

Continue reading Grundsteinlegung Erlöserkirche am 12.09.2021 – ein Freudenfest für die Gemeinde und den Stadtteil

BauInfo Nr. 52

In den letzten Tagen gibt es auf der Baustelle wieder SICHTBARE Veränderungen.  Bis zu 15 Handwerker aus unterschiedlichen Gewerken sind derzeit tätig.

Nach einer längeren Planungs- und Vorbereitungszeit wird nun mit dem Bau der Fassade begonnen. Zunächst mussten Metallhalterungen angeschraubt werden. Damit diese an den richtigen Stellen sitzen und nachher die Verklinkerung zu den Fenstern exakt „in Linie“ passt, wurde die Außenkontur des Gebäudes vermessen und „Fluchtlinien“ wurden markiert. Nun wird die ca. 20 cm starke Wärmedämmung aufgebracht. Der dazu benötigte Kleber befindet sich in dem großen Silo links vor dem Gebäude. Wenn die Fenster eingebaut sind, kann dann mit der Verklinkerung begonnen werden.

Die Installationsarbeiten im Gebäudeinneren schreiten gut voran. Estrich- Putz- und Trockenbauarbeiten können allerdings erst stattfinden, wenn das Gebäude vor Feuchtigkeit von außen geschützt ist. Bis zum Einbau der Fenster wurden deswegen die Fensteröffnungen der Wohnungen mit Folien verkleidet, um so einen provisorischen Wetterschutz zu erzielen. Der Putz befindet sich in dem Silo rechts vor dem Gebäude.

Die Dachdecker haben ihre Arbeiten über dem 1. und 4.OG fast beendet. Die Anschlüsse des Daches an die Fassade können erst später erfolgen. Auch der Blitzschutz ist zwischenzeitlich installiert.

Es geht also weiter auf der Baustelle. Mit der Fertigstellung kann derzeit im Frühjahr 2022 gerechnet werden.

Photo: Manfred Buge
Abdichtarbeiten am Dach neben dem Turm
Photo: Johannes Feyrer
Anfertigen der provisorischen Folienfenster
Photo: Johannes Feyrer
Dämmarbeiten an der Westfassade

Grundsteinlegung der Erlöserkirche Köln-Weidenpesch | 12.09.2021 – 12 Uhr

Die Fundamente, auf denen unsere neue „Hauskirche 3.0“mit Gemeinderäumen, Kindertagesstätte und Wohnungen steht, sind fertiggestellt. Nun wird der Grundstein feierlich gelegt.

Zukünftiger Grundstein in der Erlöserkirche Köln-Weidenpesch, der am 12.09.2021 gelegt wird

 
Das möchten wir mit Ihnen und Euch bei einem kölschen Empfang feiern!*

Um Anmeldung wird gebeten.

Corona-Check-In: 11:30 Uhr – Bitte bringen Sie zur Grundsteinlegung Ihren 3G- Nachweis mit: geimpft | getestet | genesen

Continue reading Grundsteinlegung der Erlöserkirche Köln-Weidenpesch | 12.09.2021 – 12 Uhr

Schalömchen Köln | 1700 Jahre jüdisches Köln | 12.09.2021 – 18 Uhr

„Schalömchen Köln!“: Mit dieser Aufschrift und einem blauen Davidstern grüßt die Straßenbahn, die durch die Domstadt am Rhein rattert. Sie weist auf ein Festjahr hin, das jüdisches Leben in Deutschland mit mehr als 1000 Veranstaltungen bundesweit sichtbar machen soll. Anlass ist der 1700. Jahrestag des ersten urkundlichen Nachweises jüdischen Lebens in Köln und damit in ganz Mitteleuropa.


Auch wir als Gemeinde beteiligen uns daran mit einem kulturellen Leckerbissen und einer Premiere:
Sonntag, 12. September 2021 – 18 Uhr, Philipp Nicolai-Kirche, Nibelungenstr. 62, Köln-Mauenheim

Das Ensemble 1517 Köln präsentiert
„TEMPO, TEMPO, TEMPO – SHALOM UND MASEL TOV“ – Ein heiteres Programm mit jüdischen Songs und Texten.
Zusammengestellt, arrangiert und präsentiert von Maren Pfeiffer und Uwe Melchert, musikalisch begleitet von Michael Burt. Mit besonderer Unterstützung von Irmela Hilbig
 
Der Titel „Tempo, Tempo, Tempo“ ist angelehnt an eine gleichnamige Revue aus dem Jahr 1927, die von der Kabarettistin und Schauspielerin Alice Dorrell geschrieben wurde.

Bauinfo #51

Äußerlich sichtbar hat sich in den letzten sechs Wochen wenig getan, denn vom Innenausbau sieht man von außen wenig.

Der Kran wurde Mitte Juli abgebaut. Die Dachdecker haben die Dachflächen isoliert, vielfach unterbrochen von den heftigen Regenfällen. Diese haben erfreulicherweise bei uns zu keinen Schäden geführt.

Photo: Manfred Buge

Die Elektriker haben die Stromleitungen verlegt, die Heizungsanlage im Keller ist eingebaut. Die nächste sichtbare Veränderung wird der Einbau der Fenster sein, hoffentlich Anfang September.- Dann kann auch mit der Verklinkerung der Fassade begonnen werden.

Die feierliche Grundsteinlegung wird am Sonntag, 12. September 2021 um 12.00 Uhr im Rahmen eines Gottesdienstes unter Beachtung der aktuellen Corona-Regelungen auf der Baustelle statt finden.

Nicht alle Gäste werden die Zeremonie im Kirchraum miterleben können, es wird aber für eine Lautsprecherübertragung ins Freie gesorgt.